Ohne Filter

Profile Light

Als Ergänzung zu meiner "Profile Light" Kolumne in können hier Informationen und Profilkoordinaten zu den in den Artikeln vorgestellten Profilen heruntergeladen werden. Die Literaturverweise sind, soweit es sich um Webinhalte handelt, natürlich angegeben. Auf dieser Seite werden bei Erschienen eines neuen Arikel jeweils die entsprechenden Informationen bereit gestellt. Wer eine oder mehrere Folgen verpasst haben sollte, kann Hefte bei Aufwind für jeweils 5,00€ nachbestellen.

Profile Light: Wirbelerzeuger
Folge 35, noch in Arbeit...

© Aufwind - die mediaidee 2008

Profile Light: Querruderturbulator (2)
Folge 34, Aufwind 3/2008, Seite 92

Komische Sache. Da schreibt man sich jahrelang die Finger wund und dann sowas. Es hat doch tatsächlich jemand gewagt, einfach mal das auszuprobieren, was in der letzten Folge „Profile Light“ ohne Garantie, Beipackzettel und CE Zeichen vorgeschlagen wurde. Einfach erschreckend. O-Ton: „Stefan hatte glänzende Augen vor Glück.“ Klare Angelegenheit, Aufwind lesen macht glücklich. Kommen wir nun zu der Seite des Themas, die glücklich macht. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2008

Profile Light: Querruderturbulator (1)
Folge 33, Aufwind 2/2008, Seite 58

Eine gelbe Staubwolke hing verräterisch über dem Tal. Ein Auto raste über den Feldweg, zum achten oder neunten Mal an diesem Tag. Am Steuer ein wutentbrannter Pilot. Das darf doch alles nicht wahr sein. Woher die Feldwege eigentlich den ganzen Staub her nehmen? Der muss denen doch irgendwann ausgehen. Wahrscheinlich haben sie sich mit den Autowaschanlagenbetreibern verbündet. Die sorgen für den Nachschub von Staub auf Feldwegen. Man muss nur den von den Autos abgewaschenen Staub dort wieder verteilen, wo er herkommt. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2008

Profile Light: Grenzschichtabsaugung
Folge 32, Aufwind 1/2008, Seite 78

Der Blick 400 Millionen Jahre zurück in der Evolution in der hat nur bedingt geholfen. Das dabei entdeckte Optimierungspotential hält sich in Grenzen. Die Haifischhaut kann die turbulente Strömung nicht verhindern, sondern bietet nur 10% Widerstandseinsparung gegenüber der turbulenten Strömung an der glatten Wand. Wesentlich besser wäre es, die laminare Laufstrecke zu verlängern. Aber wie? (...)

[1] Schlichting, Truckenbrodt: Aerodynamik des Flugzeugs, Band 2, Springer-Verlag, Hamburg.
[2] Luftfahrt International Nr.6, November/Dezember 1974
[3] Laurie A. Marshall, Boundary-Layer Transition Results From the F-16XL-2 Supersonic Laminar Flow Control Experiment, NASA/TM-1999-209013, Edwards, 1999. www.nasa.gov/centers/dryden/pdf/88653main_H-2382.pdf
[4] www.dfrc.nasa.gov/gallery/photo/F-16XL2/HTML/EC95-43297-6.html
[5] K. de Groot, Anwendung der Thermographie zur aerodynamischen Untersuchung in Windkanal- und Flugversuchen, DLR. www.flirthermography.com/success/pdfs/Aerodynamik.pdf
[6] A. Quast, Bestimmung des laminar-turbulenten Umschlags mit Hilfe der Infrarottechnik, Deutsche Forschungs- und Versuchsanstalt für Luft- und Raumfahrt, IB 129-86/6, Braunschweig, 1987
[7] http://de.wikipedia.org/wiki/Windchill
[8] www.dg-flugzeugbau.de/leistung-d.html
[9] www.fbm.htw-aalen.de/Diplomarbeiten/Windkraft/MaierAksel/Grenzschichtabsaugung.htm
[10] http://camillo.fb12.tu-berlin.de/~pelz1031/WWW_ForTrans/LAFO.html

[11] www.lth-online.de/arbeitskreise/ad-aerodynamik.html
[12] L.K.Loftin, E.A.Horton, Experimental Investigations of Boundary-Layer Suction through Slots to Obtain Extensive Laminar Boundary Layers on a 15-Percent-Thick Airfoil Section at High Reynolds Numbers, NACA RM L52D02, Washington, 1952.

© Aufwind - die mediaidee 2008

Profile Light: -
Keine Kolumne in Aufwind 6/2007

Profile Light: Delfine, Haie und Hauswände
Folge 31, Aufwind 5/2007, Seite 42-45

Lag die Antwort in der Lotusblüte, die sich im Winde wiegt? Oder war es der Gummistiefel, der mit seiner quietschig knatschigen Oberfläche erstaunt. Wo finden wir die widerstandsärmste Oberfläche der Welt? Die letzten beiden Jahrzehnte war die Forschung hin und hergerissen zwischen Bionik und Nanotechnologie und der endgültigen Antwort auf die perfekte Oberfläche. Uns interessiert natürlich nur die perfekte Oberfläche für Fluggeräte. Selbstreinigende Hauswände sind etwas für Warmduscher. (...)

Links/Quellen
[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Weißer_Hai
[2] www.nordico.at/features/haie/haieinfo.html
[3] www.speedo.de
[4] www.mathnet.ch/html/sharks/motions.asp
[5] www.sharkproject.org/html/infoteil/evolution.htm
[6] www.berlinews.de/archiv-2002/1250.shtml
[7] www.dlr.de/at/desktopdefault.aspx/tabid-1557/2184_read-3666/
[8] www2.tu-berlin.de/presse/pi/1998/pi54.htm
[9] Bechert, Brusel, Hagel, Meyer: Biological Surfaces and their Technological Application, AIAA Fluid Dynamics Conference Snowmass Village CO/USA 1997.
[10] www.tecdesign.uni-bremen.de/FG10/hausarbeiten/bionik_0506/flugzeugbau.pdf
[11] Lufthansa Newslink Archiv, Ausgabe 8, Dezember 2001.
[12] Böswirth, Leopold: Technische Strömungslehre, Vieweg Verlag, Wiesbaden 2005.
[13] www.ifam.fraunhofer.de/presse/2006/pressetext_2006_Schnell-wie-ein-Haifisch-im-Wasser_de.pdf
[14] Monterey Bay Aquarium
[15] www.kaleicipansion.com/images/dolphin1.jpg
[16] http://de.wikipedia.org/wiki/Bug_(Schiff)
[17] www.continental.euromediahouse.de
[18] www.aerodyn.org/Drag/riblets.html
[19] www.bionik.tu-berlin.de/institut/skript/bibu6.pdf
[20] Nachtigall, Werner: Bionik, Grundlagen und Beispiele für Ingenieure und Naturwissenschaftler, Springer-Verlag.

© Aufwind - die mediaidee 2007

Profile Light: Turbulatoren am V-Leitwerk mit Ruderklappen (2)
Folge 30, Aufwind 4/2007, Seite 26-29

Natürlich lag es nur am schlechten Profil. Ein NACA 0007, was kann das schon? Bei einem Hyper-Profil mit Quattroantrieb, Salatöl und Supraleiter im Kopf des Piloten wäre das natürlich nicht passiert. Wirklich? Das gesuchte Super-Profil soll vollsymmetrisch sein und 8% Profildicke aufweisen. Die Frage, die es nun zu untersuchen gilt, ist folgende: Gibt es ein besonders leistungsfähiges Profil für die Höhenrudersituation im Langsamflug? (...)

Links/Quellen
[1] www.delago.de/ariane/DProfil.htm
[2] FMT-Profilesammlung Nr. 191, FMT 10/1995 Seite 98
[3] http://naca.central.cranfield.ac.uk/reports/1945/naca-report-824.pdf

© Aufwind - die mediaidee 2007

Profile Light: Turbulatoren am V-Leitwerk mit Ruderklappen (1)
Folge 29, Aufwind 3/2007, Seite 20-21

Es war ein ruhiger Nachmittag am Hang. Langsam glitt das F3J Modell dahin, dessen Namen wir nicht nennen wollen. Es könnte jedes Modell sein, das ein V-Leitwerk spazieren trägt. Darüber hinaus soll es kein Pendelleitwerk, sondern ein starres V-Leitwerk mit Flosse und Klappe sein. „Flosse“, was für ein Wort. Sind wir hier unter Fischen? Nein, kein Regen weit und breit nicht zu erkennen. Nur fahler Sonnenschein beschien den Hang, die hohen Zirren schatteten stark ab. Der Wind war sehr konstant. Ideale Bedingungen, um mal ein wenig zu testen. (...)

Links/Quellen
[1] Helmut Quabeck, Design, Leistung und Dynamik von Segelflugmodellen, Babenhausen 1994.

© Aufwind - die mediaidee 2007

Profile Light: Speedmodellauslegung (2)
Folge 28, Aufwind 2/2007, Seite 32-34

In der letzten Folge hatten wir uns um grundsätzliche Fragen rund um den Bau von Speedmodellen mit Motorantrieb beschäftigt. Im Kern kann man das so zusammenfassen: Bau das kleinstmögliche und leichteste Modell um den stärksten Motor herum und vermeide dabei alle Spalten und Löcher. So ein Modell sieht im Idealfall aus wie ein frisch gepelltes Ei, das jemand hinten mit einer Schraubzwinge flach gequetscht hat. (...)

Links/Quellen
[1] http://naca.central.cranfield.ac.uk/reports/1954/naca-tn-3162.pdf [2] www.mh-aerotools.de/airfoils/mh54koo.htm
[3] www.f3s-speedcup.de
[4] www.rc-network.de/magazin/artikel_06/art_06-102/art_102-01.html

© Aufwind - die mediaidee 2007

Profile Light: Speedmodellauslegung (1)
Folge 27, Aufwind 1/2007, Seite

Speedflug ist eine ganz eigene Geschichte. Es gibt die neuzeitlichen Ableger, die DS-Fraktion (Dynamic Soaring), die mit immer neuen phantastischen Rekorden mit Radar-Pistolen aufwarten. Man liest Dinge von 301mph (484km/h) mit Segelflugmodellen [1]. Die kreisen demnächst vermutlich transsonisch oder stellen gleich Überschallrekorde auf. Spaß beiseite, das ist ohne Frage eine spannende Geschichte, nur in Sachen Messtechnik ist das letzte Wort hier noch nicht gesprochen. (...)

Links/Quellen
[1] www.sloperacing.com/results/ds-speeds.htm
[2] www.rc-network.de/magazin/
[3] www.sprut.de/electronic/soft/scope.htm
[4] www.f5d.org/modelle/turnleft.html
[5] www.aerodesign.de/modelle/HS/hs77v6c.htm
[6] www.whiteman.af.mil

© Aufwind - die mediaidee 2007

(...)
Profile Light: Delta Aerodynamik
Folge 14, Aufwind 6/2004

Es war wieder einer dieser Tage, die keinen Spaß machen. Draußen regnet es in Strömen, der Regen trommelt gegen die Scheiben. Eigentlich könnte es jetzt schon schneien, aber der Wintereinbruch lässt sich mal wieder Zeit. Zu allem Übel fragt jemand in meinem Lieblingsforum nach einem schnellen Deltaprofil. Eine Superfrage, wirklich. Hätte auch gleich nach dem schnellsten Trecker aller Zeiten fragen können. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: F5D Pylonprofile
Folge 13, Aufwind 5/2004

Im nächsten Jahr gibt es in der Klasse F5D seitens der CIAM/FAI ein neues Reglement. Über Modelle, Profile und die dazugehörende Technik der aktuellen Modelle war in der letzten Aufwind Ausgabe einiges zu lesen, hier und heute geht es um die Modellgeneration ab 2005, deren Auslegung und insbesondere natürlich deren Profile. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: F5D Pylonprofile
Folge 12, Aufwind 4/2004, Seite 22-25

Ein Flugplatz irgendwo tief im Süden der Republik. Ein paar Leute stehen gelangweilt herum und ein paar drehen sich um die eigene Achse. Klarer Fall, Pylonflieger! Das Kreischen erinnert irgendwie an eine Kreissäge auf Diät, die schon lange kein Öl mehr gesehen hat. Auf der Suche nach einem sicheren Unterstand stolpere ich über einen Stein, der seine Nase neugierig aus der Wiese gereckt hat. So etwas Wahnsinniges hat er vermutlich seit der letzten Eiszeit auch nicht gesehen, daher kann ich es ihm nicht verübeln. Prüfend schaue ich mich um, klopfe das Gras von meiner Hose und gehe Richtung Würstchenbude. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: Auslegungsfehler am Pfeilnurflügel, EH-Profile
Folge 11, Aufwind 3/2004, Seite 26-29

Die gepfeilten Schwanzlosen, die wir in der letzten Folge betrachtet hatten, waren ein bunter Mix aus genialen Entwürfen und mittleren Katastrophenfällen. Jetzt konzentrieren wir uns auf die Katastrophenfälle getreu dem Motto: „Unsere Fehlschläge sind oft erfolgreicher als unsere Erfolge!“ (Henry Ford) (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: Konzepte und Profile von Pfeilnurflügeln 1982-2002
Folge 10, Aufwind 2/2004, Seite
26-29

In der letzten Folge ging es um neue Wege bei den Brettern, nun wollen wir einen Blick auf die Pfeile werfen. Gerade in der letzten Zeit traten oft Fragen auf, warum man das nicht einfach so oder so macht, wäre doch logisch und überhaupt viel besser. Stimmt! Das hatte sich irgendwann irgendwer auch so gedacht und deswegen macht man das heute nicht mehr so. Fehler macht mach nur einmal und spätestens beim zweiten Mal erinnert man sich an den leichtfertigen Vorsatz vom ersten Mal. Begeben wir uns nun auf einen kleinen gemeinsamen Streifzug durch die Geschichte der Pfeile. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: Neue Profilkonzepte für Brettnurflügel
Folge 9, Aufwind 1/2004, Seite 58-59

Wir sind nun mitten im Bauwinter und da stellt sich die Frage, welches Profil für das nächste Projekt verwendet werden soll. Welches ist das nächste Projekt eigentlich? Bei den Hangfliegern hat sich durch die EPP-Flieger ein Trend entwickelt, der das seit Jahr und Tag totgesagte Brett zu neuem Leben erweckt hat. Eigentlich war es nie tot, nur tot gesagt, daher möchte ich nun die neuere Profilentwicklung im Brettsektor näher beleuchten, denn da ist einiges passiert. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2004

Profile Light: Laminare Ablöseblase
Folge 8, Aufwind 6/2003, Seite  26-27

Die Hitze und Aufregung des Tages ist verflogen, ein lauer Abendwind weht den Hang hinauf. Die Bedingungen scheinen perfekt, den neuen Segler zu erproben. Gut, man kann darüber streiten, ob es wirklich notwendig war, eine ASW-27 Scale mit einer Flügelstreckung von 25 bei nur 3m Spannweite zu bauen, aber der Flieger sieht einfach großartig aus. Genug geschwärmt, raus mit dem Teil! Nach einigen begeisternden „Oh“ und „Aah“ Rufen der Kollegen angesichts des sensationellen Flugbildes kommt von hinten ein Räuspern und ein nachgeschobenes „Na ja, sieht nach laminarer Ablösung aus.“ „Thermik-Opa“ ist angesichts des Flugbildes hin und weg, er kann es nicht gewesen sein. Klarer Fall: es kann nur einen geben, der etwas zu meckern hat: unser Hobby-Bleistiftanspitzer, der Aerodynamiker. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2003

Profile Light: Höhenleitwerksprofile am Leichtwindsegler
Folge 7, Aufwind 5/2003, Seite 44-45

Höhenleitwerksprofile gehören zu den Dingen, über die man nur allzu gerne schweigt. Wer weiß schon genau, warum und wann das Höhenleitwerk welchen Trieb entwickelt, ob nun Auf- oder Ab?! Man kann den Fehler begehen, darüber zu diskutieren und am Ende versteht man, wie ein Glaubenskrieg entsteht. Die Auftriebsfraktion steht der Abtriebsfraktion unversöhnlich gegenüber und man trennt sich in dem sicheren Wissen, dass man selbst Recht hat und alle anderen Idioten sind. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2003

(...)

Profile Light: Profile Clark Y 10%, E205, S3021 und Ritz 3-30-10
Folge 1, Aufwind 5/2002, Seite

Die umfangreichen Profilkataloge von Bender, Althaus oder Selig sind bekannt, aber begnügen sich gerne mit kurzen Kommentaren und lassen lieber die Polaren und Geschwindigkeitsverteilungen sprechen. Gut wenn man sich damit auskennt, schlecht wenn nicht. Und genau an diesem Punkt setzen wir hier an, indem wir die Profile vom Einsatz her betrachten und mit Hilfe einer kurzen Beschreibung auf die Hintergründe eingehen. (...)

© Aufwind - die mediaidee 2002